WAS IST EIN REFORMER BEIM PILATES-TRAINING?

Aktualisiert: 18. Mai

Hast Du schon einmal diese grossen Studiogeräte beim Pilates gesehen und Dich gefragt: Was genau ist ein Reformer im Pilates? Und wie benutzt man ihn eigentlich? Der Reformer ist grundsätzlich das beliebteste Pilates-Trainingsgerät, gleichermassen unter Einsteigern wie auch fortgeschrittenen Pilates-Begeisterten. Vor allem bei Kräftigungs- und Dehnübungen kommt er zum Einsatz und verspricht dabei ein intensives Training. Erfahre im folgenden Artikel alles Wissenswerte über den Reformer, wie er funktioniert und welche Vorteile er mit sich bringt. Jetzt lesen!


Karolina trainiert auf dem Pilates Reformer.

Wie funktioniert ein Pilates-Allegro-Reformer?

Der Pilates-Reformer, auch Pilates-Allegro genannt, ähnelt einem Schlitten bzw. Bett. Das ist auch kein Zufall, denn Joseph Pilates, welcher die Methode im 1. Weltkrieg entwickelte, trainierte mit Kriegsverletzten auf deren Betten und den Federn am Bett.


Der in dem Reformer integrierte Schlitten gleitet auf Schienen und bewegt sich, je nach Einsatz, durch Rollen, Seile oder Federn. Mit über 500 Pilatesübungen variieren auch die Positionen: Du hast die Möglichkeit, auf dem Pilates-Allegro-Reformer zu sitzen, zu knien, zu liegen oder zu stehen. Du bringst Bewegung in den Schlitten des Trainingsgerätes, indem Du Arme oder Beine von der Fussstange wegdrückst, den Schlitten wegstösst oder an den befestigten Seilen ziehst. Durch den Zug der Federn entsteht eine gewisse Spannung. Um den Schlitten wiederholt in die Ausgangsposition zu befördern, benötigst Du Deine Muskelkraft.


Der Reformer ist mit den folgenden Requisiten ausgestattet:

  • Footbar (Fussstange)

  • Federn

  • Wagen/Schlitten

  • Kopfstütze

  • Schulterpolster

  • Schlaufen

  • Schienen

Um das Pilates-Training auf dem Reformer noch vielfältiger zu gestalten, werden ebenfalls die Box, Holzstange, Platform-Extender und das Jumpboard zum Einsatz gebracht. Dein Pilates-Trainer kann die Intensität mit den Federn steuern. Der Reformer hat fünf Federn in verschiedenen Farben, welche nach Stärke unterteilt sind. Je nach Einstellung der Federn kann so der Widerstand reguliert und eine Übung leichter oder schwieriger gemacht werden. Insgesamt lässt sich mit dem Pilates-Reformer die Tiefenmuskulatur verschiedener Regionen Deines Körpers stärken: Bauch, Rücken, Schulter, Nacken, Bauch, Beine, Po und Arme.



Welche Vorteile bietet das Reformer-Training?

Auf dem Reformer wird der gesamte Körper trainiert, gestärkt und auch gedehnt. Du kannst isoliert verschiedene Körperteile mit diesem Gerät trainieren und durch den Federwiderstand auch die Intensität individuell einstellen.


Das Ganzkörpertraining kann in alle Bewegungsrichtungen und diversen Positionen ausgeführt werden. So kann eine Übung individuell an den Kunden angepasst werden (z.B. wenn jemand nicht knien kann, kann die Übung sitzend oder liegend ausgeführt werden). Da der Wagen auf Deine Bewegungen reagiert, wird eine präzise und kontrollierte Ausführung verlangt. Das garantiert wiederum, dass Du die richtigen Muskeln aktivierst und ohne Schwung arbeitest. Die instabile Unterlage fordert Dein Gleichgewichtstraining und Konzentration.


Pilates-Übungen auf dem Reformer haben das Ziel, Deinen Körper zu kräftigen, länger und flexibler zu machen sowie die Balance zu trainieren. Viele Athleten, wie Golfer, Fechter, Tennisspieler, oder auch Menschen, die im Arbeitsalltag durch einseitige Belastung Dysbalancen haben, nutzen den Reformer als Ausgleichstraining. Das Training ist trotz der Intensität schonend für die Gelenke und wird oft auch für Reha eingesetzt.


Welche unterschiedlichen Reformer gibt es?

Wie bei den meisten Produkten gibt es auch beim Reformer verschiedene Marken. Bei uns im Studio benützen wir die qualitativ hochstehenden STOTT PILATES® Reformer. Diese werden in Kanada hergestellt und sind seit Jahren eine renommierte Adresse für Pilates-Geräte und -Ausbildungen.


Casa Pilates: Dein Studio für vielseitiges Pilates mit Reformer!

Nun hast Du gelernt, was ein Reformer im Pilates-Bereich ist. Du bist jetzt neugierig geworden und hast Lust bekommen, einen Reformer einmal selbst auszuprobieren? Wir bieten Dir Pilates in Bern und am idyllischen Wohlensee. Komm gerne zum Probetraining in unser Casa Pilates Studio und überzeuge Dich selbst von den abwechslungsreichen und funktionalen Workouts beim Pilates mit Geräten. Es erwartet Dich kompetente und persönliche Betreuung. Mit Spass und Power erreichst Du so Dein individuelles Trainingsziel! Wir freuen uns auf Dich! :)




198 Ansichten2 Kommentare